Startseite » Neuigkeiten » Redispatch 2.0: Anlagenbetreiber sollten nachmelden

Redispatch 2.0: Anlagenbetreiber sollten nachmelden

  • von

Solarstromanlage, BHKW oder Windrad, ob direktvermarktet oder zur Eigenversorgung, für das neue Redispatch 2.0 müssen alle Stromerzeugungsanlagen mit mehr als 100 Kilowatt gemeldet werden. Doch noch immer sind nicht alle Erzeuger erfasst – und die Frist ist bereits abgelaufen.

Quelle: photovoltaik RSS-Newsfeed von www.photovoltaik.eu

Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.